Infostand und Hausbesuche am 11+18.3.2023 zur Oberbürgermeisterwahl am 26. März 2023

Veröffentlicht am 07.03.2023 in Presse

Mike Josef - Oberbürgermeister für Frankfurt

Infostand und Hausbesuche am 11+18.3.2023 zur Oberbürgermeisterwahl am 26. März 2023

Am Samstag, 11.03.2023 von 10:00 bis 12:00 informiert die SPD Sossenheim an der Ecke Siegener /Robert-Dißmann-Straße über die Oberbürgermeister-Stichwahl am 26. März 2023. Zur gleichen Zeit finden in der Dißmann-Siedlung Hausbesuche statt.

Am Samstag, 18.03.2023 von 10:00 bis 12:00 informiert die SPD Sossenheim an der Ecke Westerbach- /Carl-Sonnenschein-Straße über die Oberbürgermeister-Stichwahl am 26. März 2023. Zur gleichen Zeit finden in der Siedlung Hausbesuche statt.

Mike Josef: „Unsere Stadt ist verpflichtet, dieses Zuhause zu schützen. Das nehme ich sehr ernst. Um die Bürgerinnen und Bürger vor Spekulationen zu schützen, habe ich die „Stabsstelle Mieterschutz” gegründet. Als Euer Stadtrat für Wohnen habe ich durchgesetzt, dass Spekulantinnen und Spekulanten hart bestraft werden, wenn sie Baumaßnahmen vornehmen, die zum Ziel haben, Mieterinnen und Mieter aus ihren Wohnungen herauszudrängen. WOHNUNGEN SIND DAS ZUHAUSE VON ENSCHEN, KEINE SPEKULATIONSOBJEKTE. Mieterschutz und Klimaschutz, das sind zwei Seiten derselben Medaille. Wir müssen unsere Wohnungen besser dämmen und energetisch optimieren. Das muss mit und nicht gegen Mieterinnen und Mieter gemacht werden. Darum habe ich ein Programm für den Klima- und Mieterschutz ins Leben gerufen.

Das will ich als Oberbürgermeister erreichen:

  • Konsequente Anwendung der Gesetze zum Schutz der Mieterinnen und Mieter vor Vertreibung aus ihrem Zuhause
  • Feste Vorgaben an Investoren für den Bau bezahlbarer Wohnungen und 500 Millionen Euro für den Bau von preisgebundenen Wohnungen
  • Verbot von spekulativem Wohnungsleerstand
  • Wohnungen für ältere Menschen barrierefrei umbauen
  • Klimafonds für die energetische Sanierung von Wohnungen inklusive Warmmietengarantie
 

Homepage SPD Sossenheim

Mitgliederwerbung

Roger Podstatny

News

13.03.2023 19:00 Bundeshaushalt: Lindner verschiebt Vorlage der Etat-Eckwerte
Die Verschiebung bei den Haushaltsverhandlungen ist nicht ungewöhnlich. Es zeichnet sich ab: Die Aufstellung des Bundeshaushalts 2024 wird eine Herausforderung. „Dass es im Rahmen der Haushaltsaufstellung zu Verschiebungen kommt, ist nicht ungewöhnlich. Unbestritten wird die Aufstellung des Bundeshaushalts 2024 eine Herausforderung. Es ist gut, dass sich die Regierung dafür die nötige Zeit nimmt. Am Ende… Bundeshaushalt: Lindner verschiebt Vorlage der Etat-Eckwerte weiterlesen

09.03.2023 20:41 FÜR EINE NEUE OSTPOLITIK
SPD-Chef Lars Klingbeil macht sich als Konsequenz aus Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine für eine neue Partnerschaftspolitik mit Ost- und Mitteleuropa stark. Lars Klingbeil legte bei einer „Zeitenwende-Konferenz“ in Warschau einen Fünf-Punkte-Plan zu einer neuen Ostpolitik der Sozialdemokratie in Europa vor. „Wir haben in den letzten Jahren Fehler im Umgang mit Russland gemacht und die… FÜR EINE NEUE OSTPOLITIK weiterlesen

08.03.2023 00:38 GLEICHE CHANCEN FÜR ALLE. FÜR DICH.
Equal Pay Day, Internationaler Frauen*tag, jeder Tag:Die SPD macht sich stark für Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter. Denn wir wollen eine Gesellschaft, in der sich die Menschen mit Respekt begegnen. Es geht nicht um Applaus in Krisenzeiten, es geht um Zusammenhalt zu jeder Zeit. Es geht um sichere Jobs und gute Arbeitsbedingungen, um gerechte… GLEICHE CHANCEN FÜR ALLE. FÜR DICH. weiterlesen

07.03.2023 20:36 „UNEINGESCHRÄNKTE UNTERSTÜTZUNG“
Solidarität mit der Ukraine: Parteichef Lars Klingbeil und Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich treffen Präsident Selenskyj in Kyiv. Die SPD steht weiter geschlossen an der Seite der Ukraine und sorgt dafür, dass die Unterstützung „uneingeschränkt weitergeht“ – militärisch, politisch, finanziell und humanitär. Das machten Parteichef Lars Klingbeil und Fraktionschef Rolf Mützenich bei einem gemeinsamen Kyiv-Besuch klar. „Rolf… „UNEINGESCHRÄNKTE UNTERSTÜTZUNG“ weiterlesen

28.02.2023 18:55 WAS DU ZU STROM- UND GASPREISBREMSE WISSEN SOLLTEST
Millionen Gas- und Stromkunden zahlen ab 1. März weniger. Dann nämlich greifen die milliardenschweren Preisbremsen und die Abschlagzahlungen verringern sich. Wir wenden 200 Milliarden Euro dafür auf, damit Strom, Gas und Wärme bezahlbar bleiben. Für Familien genauso wie für die Bäckerei um die Ecke und die Glasmanufaktur. Rückwirkend gilt die Entlastung auch für Januar und… WAS DU ZU STROM- UND GASPREISBREMSE WISSEN SOLLTEST weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de