Nachrichten zum Thema Allgemein

04.03.2020 in Allgemein von SPD Sossenheim

Jahreshauptversammlung der SPD Sossenheim am 28.2.20

 

„Die SPD Sossenheim hat unter dem Titel „Demokratie verteidigen und stärken – keine Zusammenarbeit mit Rassisten“ eine Resolution einstimmig beschlossen, die die Bluttat von Hanau verurteilt, sich klar gegen Rassismus positioniert und die demokratische Entgleisung von CDU und FDP in Thüringen verurteilt. Aber auch aus der Frankfurter CDU und der FDP ließen Glückwünsche zu dieser Wahl eine klare Abgrenzung zu den Faschisten vermissen. Die fehlende Abgrenzung zu Rechtsradikalen hat in der hessischen CDU Tradition. Es sei nur an die unsägliche Kampagne gegen die doppelte Staatsbürgerschaft von Roland Koch 1999 erinnert. „Wir dürfen nicht zulassen, dass das Gift des Rassismus weiter in unsere Gesellschaft einsickert. Wir fordern alle Bürgerinnen und Bürger auf, Stellung zu beziehen, wo sie auf die, Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen treffen, ob im Supermarkt, bei der Arbeit, auf dem Sportplatz, im Verein, an der Bushaltestelle oder sonst wo. Verteidigen wir gemeinsam unsere demokratische und offene Gesellschaft!“,“ erklärt Roger Podstatny, Vorsitzender der SPD Sossenheim. Der beigefügte Antrag zur breiteren Finanzierung des ÖPNV wurde ebenfalls einstimmig beschlossen.

Die beiden vollständigen Anträge sind zur Information beigefügt.

In seinem Bericht ging Roger Podstatny auf die wesentlichen Ereignisse des letzten Jahres ein. Die SPD Sossenheim hat sich auch bei der Europawahl sehr stark engagiert. Es wurden Infostände und Hausbesuche organisiert. Es wurde das Kinderfest im Stadtpark und das Friedensfest in Unterfeld veranstaltet. Daneben wurde der „politische Montag“ erfunden, der Themen bezogen einen regelmäßigen Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht.

 

Die Versammlung folgte bei den Wahlen den Personalvorschlägen des Vorstandes. Der Vorstand besteht jetzt aus folgenden Personen: Vorsitzender: Roger Podstatny, stellvertretende Vorsitzende: Brigitte Stark-Matthäi und Peter Donath, Kassierer: Klaus Moos, stellvertretender Kassier: Elke Tonhäuser, stellvertretende Schriftführerin: Jutta Dahlke, Beisitzer: Manfred Menningen, Ursula Redlich und Thomas Sebulke.

 

Für die Stadtverordnetenversammlung wurde 1. Roger Podstatny und 2. Klaus Moos einstimmig nominiert. In den Ortsbeirat sollen für Sossenheim 1. Klaus Moos, 2. Elke Tonhäuser, 3. Brigitte Stark-Matthäi und 4. Thomas Sebulke einziehen.

 

15.11.2005 in Allgemein von Roger Podstatny

Die SPD Frankfurt ist fit – mitmachen beim Silvesterlauf!

 

Liebe Genossin, lieber Genosse,

wir haben in diesem Jahr am 11. September bei dem „Lauf für mehr Zeit“ mit elf Frankfurter Genossinnen und Genossen das größte Kontingent der SPD Hessen bei diesem Lauf gestellt. Das hat gezeigt, dass wir fit sind und sich eine Menge Genossinnen und Genossen für den Laufsport interessieren. Das ist Anreiz genug um zu versuchen, wieder eine große Gruppe, diesmal beim Silvesterlauf, zusammen zu bekommen.

Der Silvesterlauf findet am 31. Dezember 2005 statt.

Mitgliederwerbung

Roger Podstatny

News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von info.websozis.de