Tariflohn auch bei städtischen Aufträgen

Veröffentlicht am 03.05.2016 in Presse

„Ein wichtiges Anliegen ist uns, dass allen städtischen Gesellschaften und bei den stadtnahen Vereinen, die wichtige soziale Aufgaben für die Stadt erfüllen, überall nach dem TVöD bezahlt wird. Bei der Vergabe von städtischen Aufträgen ist sicher zu stellen, dass der Auftragnehmer seinen Mitarbeitern Tariflohn bezahlt. Es darf kein Lohndumping bei städtischen Aufträgen geben. Auch hier gilt der alte sozialdemokratische Grundsatz: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!“, stellt Roger Podstatny, Vorsitzender der AfA Frankfurt, fest.

 

Als Referent stellte Philipp Jacks (DGB Frankfurt-Rhein-Main) die Position des DGB zur Vergabe dar. Der DGB stellt sich unter tariftreue vor, dass sich das Unternehmen an Tarifverträge hält, die mit repräsentativen und tariffähigen Gewerkschaften abgeschlossen sind. Er wies darauf hin, dass die Vertragsbedingungen auch kontrolliert werden müssen, sonst seien sie ein „zahnloser Tiger“.

Die Frankfurter AfA ist im Internet unter www.afa-spd-frankfurt.de vertreten. Es wurden mehrere Veranstaltungen organisiert, Sprechstunden angeboten, Pressemeldungen verfasst und in den monatlichen Vorstandsitzungen die aktuellen Themen und Forderungen diskutiert. Die Betriebsgruppen Flughafen, Industriepark Höchst und öffentlicher Dienst unterstützen die Arbeit. Besonderes Highlight war die Gründung einer neuen Betriebsgruppe „öffentlicher Dienst“ bei der die Beschäftigten der Stadt Frankfurt und ihrer Gesellschaften engagieren können. Es hat bereits ein Gespräch der Betriebsgruppe mit dem Oberbürgermeister Peter Feldmann gegeben.

 

Der neue Unterbezirksvorstand der AfA Frankfurt wurde weitgegend einstimmig gewählt und setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Roger Podstatny; stellvertretende Vorsitzende: Mathilde Meyer, Alexander Best; Schriftführer: Peter Schlüter; stellvertretender Schriftführer: Alain Kremer; Beisitzer: Michael Altmann, Filiz Mahner, Stefan Morche, Norbert Müller, Ortrud Seifert, Jürgen Streit und Rudolf Tillig.

 

Mitgliederwerbung

Roger Podstatny

News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

08.09.2019 11:12 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Zeit zu handeln – Mut zu mehr Fortschritt in Europa Quelle: spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de